NEWELL BRANDS
Datenschutzerklärung für Stellenbewerber

Letzte Änderung: v1.02 19. Juli 2018

Diese Datenschutzerklärung wird von Newell Brands Inc. im eigenen Namen und im Namen aller seinen Tochtergesellschaften, die als Datenverantwortliche im Rahmen der einschlägigen Datenschutzbestimmungen tätig sind, gemeinsam „Newell Brands“, veröffentlicht. Eine Liste und Kontaktdaten solcher Datenverantwortlichen-Stellen von Newell Brands, inklusive des für diese Bewerbung zuständigen Datenverantwortlichen, finden Sie auf der folgenden Seite Datenverantwortliche von Newell Brands und Aufsichtsbehörden.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten wie folgt verwendet werden, reichen Sie Ihre Bewerbung bzw. Ihren Lebenslauf bitte nicht ein.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Personenbezogene Daten bedeuten alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare Person. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator wie Name, Geburtsdatum, Identifikationsnummer, Ortsdaten, Online-Identifikator oder auf einen bzw. mehrere Faktoren, die für die physische, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person spezifisch sind

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir:
  • welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen des Bewerbungs- und Einstellungsverfahrens erheben;
  • wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden;
  • wer Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten hat;
  • ob wir Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer übermitteln;
  • wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren;
  • ob Sie verpflichtet sind, personenbezogene Daten anzugeben;
  • wie Sie auf die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben, zugreifen und diese ändern können;
  • wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen;
  • wie Sie Fragen und Anmerkungen einreichen können.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf alle personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten und die wir über Sie (i) im Rahmen Ihrer Bewerbung und des daraus resultierenden Einstellungsverfahrens oder (ii) zur Aufnahme in unsere Datenbank erheben und verarbeiten.

Zu diesen persönlichen Daten gehören: Identifikations- und Kontaktdaten, persönliche Merkmale (wie Geschlecht und Geburtsdatum), Ausbildung und Berufserfahrung (einschließlich Ergebnisse, Zeugnisse, Abschlüsse, Referenzen), berufliche Präferenzen, Interessen, Hobbys, finanzielle Daten (z. B. aktuelles und gewünschtes Gehalt), Informationen über Ihren Familienstand (Ehe oder eingetragene Partnerschaft), die Ihre sexuelle Orientierung offenbaren können, Gesundheitsdaten (z. B. Informationen über Behinderungen), alle Daten in Ihrem Lebenslauf und Anschreiben, alle öffentlich zugänglichen Daten auf öffentlichen Webseiten und alle anderen persönlichen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung mündlich oder schriftlich mitgeteilt haben.

Wie verwenden wir personenbezogene Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und zur Fällung einer Entscheidung über den Abschluss eines Arbeitsvertrages mit Ihnen auf der Grundlage von Art. 26 Abs. 1 Nr. 1 deutsches Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“). Dazu gehört die Bewertung Ihrer Fähigkeiten, Qualifikationen und Interessen anhand unserer Karrieremöglichkeiten und die Überprüfung Ihrer Daten, Ihrer Referenzen und/oder die Durchführung von Hintergrundprüfungen (sofern zutreffend). Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bewertung Ihrer Arbeitsfähigkeit auf der Grundlage von Art. 22 Abs. 1 Nr. 1. 1 Buchstabe c) BDSG.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten (d. h. personenbezogene Daten, die Ihre rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit sowie genetische biometrische Daten zur Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten und Daten zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung offenbaren) werden von uns gegebenenfalls zur Ausübung unserer Rechte oder zur Erfüllung arbeitsrechtlicher Pflichten gemäß Art. 26 Abs. 3 BDSG verarbeitet.

Bei Rechtsstreitigkeiten aufgrund der Ablehnung eines Stellenbewerbers verwenden wir personenbezogene Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser legitimes Interesse in dieser Hinsicht ist die Schaffung, Ausübung und Verteidigung unserer Rechte. Soweit die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang erforderlich ist, gilt dies auf der Grundlage von Art. 9 Abs. 2 Buchstabe f) DSGVO.

Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten?

Ihre persönlichen Daten werden von oder im Auftrag des Unternehmens Newell Brands, bei dem Sie sich bewerben, das der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist und dessen Kontaktdaten oben angegeben sind, erfasst. Innerhalb dieses Unternehmens haben nur bestimmte Mitglieder der Personalabteilung und Leiter Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. In bestimmten Fällen haben technische Mitarbeiter Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, jedoch nur insoweit, als dies für die einwandfreie Funktion unserer technischen Systeme erforderlich ist.

Die von uns beauftragten Personen dürfen Ihre personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke verarbeiten. Diese umfassen Folgende:
  • Unternehmen der Newell Brands Gruppe, die Dienstleistungen im Auftrag von uns erbringen (z. B. IT-Dienstleistungen);
  • Hosting-Agenten;
  • Externe IT-Dienstleister;

Darüber hinaus geben wir Ihre Daten an die folgenden Empfänger weiter, die als unabhängige Datenverantwortliche fungieren:
  • Newell Europe Sàrl, Chemin de Blandonnet 10 Vernier, 1214 Schweiz und Newell Poland Services SP. Z O.O., Plac Andersa 7 Poznan, 61-894 Polen im Rahmen der zentralisierten Rekrutierungsfunktionen. Innerhalb dieser beiden Einheiten haben nur bestimmte Mitarbeiter der Personalabteilung Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten sowie technische Mitarbeiter, soweit dies für das ordnungsgemäße Funktionieren ihrer technischen Systeme erforderlich ist.
  • Externe Berater (z. B. Rechtsanwälte);
  • Behörden;
  • Gerichte;
  • Andere, soweit wir zur Übermittlung Ihrer Daten verpflichtet sind oder wir Ihre entsprechende Einwilligung erhalten haben.

Newell kann sich für die oben beschriebenen Zwecke externer Dienstleister oder Dritter bedienen (z. B. Bewerbungs-Websites oder Agenturen, die Hintergrundprüfungen durchführen). In diesem Fall beschränkt sich der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke und erfolgt in Übereinstimmung mit den Anforderungen der geltenden Datenschutzgesetze.

Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer

Im Allgemeinen übermitteln wir Ihre Daten nicht in Drittländer (Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums), mit Ausnahme unserer Tochtergesellschaft Newell Europe Sàrl mit Sitz in der Schweiz. Bitte beachten Sie, dass" die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau für die Schweiz bestätigt hat.

In Ausnahmefällen übermitteln wir Ihre Daten in Drittländer, wenn Sie für Newell-Unternehmen in diesen Drittländern arbeiten möchten. Darüber hinaus können sich einige unserer IT-Dienstleister in Drittländern befinden.

Im Falle der Übermittlung personenbezogener Daten in ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gewährleisten wir systematisch die Anwendung eines angemessenen Schutzniveaus dieser personenbezogenen Daten durch zugelassene Mittel (z. B. durch die Auswahl von „Datenschutzschild“-zertifizierten Datenverarbeitern oder die Einführung von Standardvertragsklauseln für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß den Musterklauseln der EU-Kommission). Sie können weitere Informationen über solche Maßnahmen (einschließlich Kopien, falls relevant) anfordern, indem Sie sich mit Newell Brands über die unten genannten Kontaktdaten in Verbindung setzen.

Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten?

Die Aufbewahrungsdauer Ihrer persönlichen Daten hängt vom Ergebnis des Bewerbungsprozesses ab.

Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, werden Ihre im Rahmen des Bewerbungs- und Einstellungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten in Ihre Personalakte aufgenommen. Sie werden dann separat darüber informiert, wie Newell personenbezogene Daten von Mitarbeitern verarbeitet.

Sollte Ihr Antrag abgelehnt werden, werden wir Ihre personenbezogenen Daten spätestens sechs Monate nach der Benachrichtigung über die Ablehnung Ihres Antrags löschen. Dies dient der Sicherung unserer Beweislast in Verfahren nach dem "Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)" oder in anderen Rechtsstreitigkeiten. Soweit wir in Rechtsstreitigkeiten verwickelt sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Rechtsstreits und danach zur Wahrung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO), die Aufbewahrungsfristen von bis zu 10 Jahren vorsehen.

Soweit wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung speichern, um Sie bei zukünftigen Stellenausschreibungen zu kontaktieren, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, bis wir den Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten oder wir die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr für erforderlich halten.

Pflicht zur Angabe personenbezogener Daten

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens müssen Sie nur die personenbezogenen Daten angeben, die für die Entscheidung über den Abschluss eines Arbeitsvertrages erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wir werden Sie entsprechend informieren, soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen zur Verfügung stellen müssen. Sollten Sie sich weigern, diese obligatorischen persönlichen Daten anzugeben, können wir möglicherweise nicht mit Ihrem Bewerbungsprozess fortfahren und Sie einstellen.

Ihre Rechte

Sie können einige oder alle der folgenden Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten haben. Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, senden Sie Ihre Anfrage bitte (i) unter Verwendung unseres Antrag auf Zugang zu persönlichen Daten oder (ii) an unseren Datenschutzausschuss unter Anfrage nach persönlichen Daten.

Bitte beachten Sie, dass Newell Brands Anfragen ablehnen kann, die übertrieben sind oder einen Missbrauch des betreffenden Rechts darstellen.

Zugriffsrecht. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Newell Brands personenbezogene Daten in Bezug auf Sie verarbeitet, und wenn ja, Zugang zu einer Kopie davon zu erhalten.

Datenübertragbarkeit: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten automatisiert verarbeiten und die Verarbeitung entweder auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag mit Ihnen beruht, haben Sie das Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einer strukturierten, häufig verwendeten und maschinenlesbaren Form zu erhalten.

Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten.

Recht auf Löschung: Sie haben die Möglichkeit, die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu erlangen, vorausgesetzt, dass :
  • Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck, zu dem sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind;
  • Ihre Einwilligung die einzige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung darstellt und Sie diese Einwilligung widerrufen haben;
  • Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprochen haben und wir kein überwiegendes berechtigtes Interesse an einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen können;
  • Ihre persönlichen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • Ihre persönlichen Daten gelöscht werden müssen, um den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Bitte beachten Sie, dass das Recht auf Löschung verschiedenen Ausnahmen unterliegt, insbesondere in Bezug auf personenbezogene Daten, deren Verarbeitung zur Unterstützung von Rechtsstreitigkeiten oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

Widerruf der Einwilligung: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf nicht berührt.

Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern, sofern
  • Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten und wir die Richtigkeit der angefochtenen personenbezogenen Daten überprüfen müssen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten beantragen;
  • wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke benötigen, für die wir sie erhoben haben, sondern Sie diese zur Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen benötigen;
  • Sie gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zur Überprüfung, ob unsere legitime Gründe Ihre Daten außer Kraft setzen, Widerspruch eingelegt haben.
Soweit die Verarbeitung eingeschränkt ist, dürfen die jeweiligen personenbezogenen Daten-mit Ausnahme ihrer Speicherung-nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden.

Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen Ihrer persönlichen Situation zu widersprechen, sofern die Verarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage eines Interessenausgleichs, einschließlich der Erstellung von Profilen, durchgeführt wird. Im Falle Ihres Widerspruchs werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende Gründe nachweisen, die Ihre Interessen außer Kraft setzen oder die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich.

Recht zur Einreichung einer Beschwerde bei den Aufsichtsbehörden Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten rechtswidrig ist.

Sie bleiben für die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten und die Folgen dieser Handlung verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass Sie Newell keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen darf, die gegen Verpflichtungen gegenüber Dritten in Bezug auf Datenschutz, Vertraulichkeit, geistiges Eigentum oder Geschäftsgeheimnisse verstoßen, es sei denn, Sie haben die ausdrückliche Zustimmung der betreffenden Person oder Stelle eingeholt, diese Daten an Newell für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke weiterzugeben.

Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten.

Unsere IT-Systeme sind gegen unbefugten Zugriff gesichert. Nur kompetente Mitarbeiter haben Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, und zwar auf Basis eines persönlichen Logins oder anderer Authentifizierungsmaßnahmen und nur dann, wenn dies für die Erfüllung ihrer Aufgaben relevant ist.

Wir haben geeignete technische, physikalische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unrechtmäßiger/unrechtmäßigem oder zufälliger/zufälligem Zerstörung, Verlust, Veränderung, unberechtigter Offenlegung und vor Missbrauch, Beschädigung und Diebstahl zu schützen.

Kontakt

Für Fragen, Anmerkungen oder Beschwerden bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Newell können Sie sich an Anfrage nach persönlichen Daten oder Ihren zuständigen Personalreferenten wenden.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann regelmäßig aktualisiert werden. Die aktuellste Version ist immer auf dieser Webseite verfügbar. Das Datum, an dem die aktuelle Version veröffentlicht wurde, steht oben im Dokument. Bitte überprüfen Sie regelmäßig, ob eine neue Version veröffentlicht wurde, da alle Änderungen für Ihre personenbezogenen Daten ab dem Datum der Veröffentlichung gelten.